Monasterio de Santa Catalina – Ein Überblick

Die wohl am schönsten zu fotografierende Location in ganz Arequipa. Und die wohl am meisten besuchte von Instagram-Models… Monasterio de Santa Catalina.

Monasterio de Santa Catalina

Die Stadt in der Stadt bietet nämlich nicht nur schöne blau-weiße und rot-weiße Gassen, wie direkt aus der Kolonialzeit, sondern auch einen wunderschönen Blick auf die Dächer rundherum, der wohl schon an sich schönsten Stadt Perus. Und wunderschön mit Blumen hergerichtet ist hier auch alles.

Monasterio de Santa Catalina

Das Kloster selbst ist auch heute noch von den Nonnen des Ordens der heiligen Katharina von Siena bewohnt, allerdings haben wir bei unserem Besuch keine zu Gesicht bekommen. Sie scheinen die vielen Touristen nicht sonderlich zu mögen. Die Nonnen früher waren zudem bekannt für hervorragende Back- und auch Kochkünste. So haben sie sich ihren Lebensunterhalt verdient.

Monasterio de Santa Catalina

Ich bekenne mich schuldig (ein Instagram-Model gewesen zu sein)

… jedenfalls habe ich mich während unsere Aufenthalts so gefühlt. Denn wie schon erwähnt tummeln sich hier die Instagram-Models, um das perfekte Bild aus ihrem Arequipa-Besuch zu schießen. Und wenn wir ehrlich sind, dann kann man hier auch nicht mehr arg viel machen. Denn ohne Guide bleibt einem nur übrig die spärlichen Schilder zu lesen und das ist schnell erledigt. Dementsprechend hat auch uns die Langeweile ein bisschen dazu getrieben unsere Kamera auszupacken und loszulegen. Herausgekommen sind ein paar Bilder von mir, die ich euch eigentlich nicht vorenthalten sollte 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.